Skip to Content

Die Veterinärmedizinische Universität Wien

Übersicht

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) ist die einzige universitäre veterinärmedizinische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und zugleich die älteste im deutschsprachigen Raum.

Die Aufgaben der Universität bestehen in Forschung, Lehre und dem Betrieb des Tierspitals, unterstützt von den Dienstleistungseinrichtungen der Universität.

Die Mission der Universität: Lehren mit Verantwortung, Forschen mit Vision und Heilen mit Ambition

Departments und Forschungsinstitute

Die Veterinärmedizinische Universität Wien ist in Departments, in denen mehrere Institute oder Kliniken zusammengefasst sind, und in Forschungsinstitute gegliedert.

Departments:

  • Biomedizinische Wissenschaften
  • Pathobiologie
  • Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin
  • Kleintiere und Pferde
  • Integrative Biologie und Evolution

Forschung an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Aufgabe und Ziel der Forschung an der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist es, die Entwicklung der veterinärmedizinischen Wissenschaften voranzutreiben.

Heute werden neben klassischen Forschungsfeldern der Veterinärmedizin verstärkt den Menschen betreffende Wissensgebiete erforscht. In Zukunft werden an Bedeutung gewinnen:

  • die rasche Erkennung sowie die Entwicklung von präventiven und direkten Bekämpfungsstrategien von Seuchen,
  • die Sicherung von gesunden Lebensmitteln,
  • die Risikoanalyse von Forschungsergebnissen,
  • die Sicherung der bestmöglichen Behandlung von Tieren und
  • die Weiterentwicklung von Behandlungsmethoden.

Forschungsschwerpunkte der Universität: Profillinien

Die Profillinien dienen der Strukturierung und Ausrichtung der Forschungsschwerpunkte an der Vetmeduni Vienna.

Es wurden folgende Profillinien (Schwerpunkte) der inneruniversitären Forschungsförderung festgesetzt:

  • Profillinie 1: Steuerung physiologischer und pathophysiologischer Vorgänge
  • Profillinie 2: Infektion, Prävention und innovative Diagnostik
  • Profillinie 3: Biomedizin und Biotechnologie
  • Profillinie 4: Lebensmittelsicherheit und Risikoanalyse

Ganzheitliche Lösungen

Entwickelt wurden die Forschungsschwerpunkte anlässlich der Reformierung der Forschungsstruktur zur Integration der verschiedenen Forschungsrichtungen an der Vetmeduni Vienna gemäß dem Leitbild der Vetmeduni Vienna. Dieses setzt sich zum Ziel, in Forschung und Lehre zu ganzheitlichen Problemlösungen in den folgenden Bereichen beizutragen:

  • Tiergesundheit,
  • Erhaltung der menschlichen Gesundheit durch Bekämpfung von Zoonosen,
  • Qualitätssicherung von Lebensmitteln,
  • Wechselbeziehungen zwischen Mensch, Tier und Umwelt sowie
  • Erhaltung der biologischen Vielfalt und Tierschutz.

Lehre

Die Veterinärmedizinische Universität bietet zahlreiche Studienmöglichkeiten an:

Studienangebot

  • Diplomstudium Veterinärmedizin
  • Bachelor Pferdewissenschaften
  • Bachelor Biomedizin und Biotechnologie
  • Master Biomedizin und Biotechnologie
  • Doktorat Veterinärmedizin
  • PhD

Universitätslehrgänge

  • Tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen
  • Angewandte Kynologie
  • Physiotherapie und Rehabilitation bei Hunden
  • Funktionelle Klauenpflege
  • Huf und Klauenbeschlag

Internships

Die einjährigen Internship-Programme wurden eingerichtet, um jungen TierärztInnen die Möglichkeit zu bieten, die im Studium erlangten Basiskenntnisse und –fertigkeiten zu erweitern und in den Klinikbetrieb einzubinden.

Das Programm soll dazu beitragen, Interessen zu definieren und zu vertiefen; es stellt eine vielseitige Ausbildung als Basis für Spezialisierung und spätere berufliche Praxis dar.

  • Internship der Kleintiermedizin
  • Internship der Pferdemedizin
  • Internship der Reproduktionsmedizin
  • Internship der Wiederkäuermedizin

Das Tierspital der Vetmeduni Vienna

Für TierärztInnen und TierbesitzerInnen

Das Tierspital wird von den Kliniken der Vetmeduni Vienna betrieben und versteht sich primär als universitäre Überweisungsklinik für praktische TierärztInnen und Kliniken. Dennoch kann auch jeder Tierbesitzer und jede Tierbesitzerin die Leistungen in Anspruch nehmen.

Schwerpunkt bei wissenschaftlich und klinisch anspruchsvollen Fällen

Die Kliniken des Tierspitals sind prädestiniert für wissenschaftlich und klinisch anspruchsvolle Fälle. Die Spezialambulanzen bieten hochspezifische Leistungen an, die dem neuesten Stand der Wissenschaft entsprechen. Die Vetmeduni Vienna ist ein Ort der Forschung, gewonnene Erkenntnisse fließen sofort in die angewandte Medizin ein.