Skip to Content

Fakultät Georgikon, Pannonische Universität

Über uns

Das Georgikon in Keszthely ist eine der ältesten Agrarhochschulen Europas. Das Georgikon wurde am 01. Juli 1797 von Herrn Georg Graf Festetics gegründet. Sein Ziel war, an der damaligen Hochschule durch Übergabe landwirtschaftlicher Kenntnisse qualifizierte, praktische Wirtschaftsbeamte auszubilden und dadurch im Interesse der Verbesserung der ungarischen Landwirtschaft Bildungsmöglichkeiten für Ackerwirte zu sichern. Obwohl die Hochschule für die Ausbildung der Offiziere des Grafen gegründet wurde, konnten alle ohne Zahlung einer Studiengebühr an den gewünschten Lehrveranstaltungen teilnehmen und in den gewählten Fächern eine Prüfung ablegen. Der Gründer hat die Studenten, die nicht auf seinem Landgut einen Dienst nehmen wollten oder nur zwecks Studiums in Keszthely lebten, durch Erteilung von Stipendien unterstützt. Im Professorenkollegium der Institution waren bedeutende Persönlichkeiten des ungarischen Agrarunterrichts zu finden.
Die Fakultät wurde nach mehreren Reorganisationen 2000 als Folge der Integration der Hochschulinstitutionen aufgelöst und wurde ein Bestandteil der Universität in Veszprém. Auf diese Weise entstand die heutige Universität in Veszprém nach der Intergation.

Dank der seit der Gründung bewahrten und für wichtig gehaltenen Werte, konnte die Institution mehr als 200 Jahre bestehen bleiben und somit den verändernden Herausforderungen genug tun. Die genannten Werte werden nicht nur bewahrt sondern wir sind auch verpflichtet, die Aufmerksamkeit der Studierenden auf die Wichtigkeit dieser zu erregen.

Das Motto der Universität verpflichtet uns auch: „Leb so und erinnere Dich darauf, dass Du Bewahrer unserer Ehre bist.“

Ausbildung

An der Fakultät Georgikon konnten die Studierenden ihr Studium immer mit gründlichen, zeitgemäßen Kenntnissen, mit Vorliebe für den Agrarberuf, mit unvergeßlichen Erlebnissen bzw. mit moralischer Haltung absolvieren. Die günstigen Bedingungen und das Niveau des Unterrichts, die Liebe der Professoren zu den Studierenden bzw. ihr Engagement, die noch immer bestehende familiäre Atmosphäre in Keszthely, die harmonische Stimmung der Stadt sind alle eine Garantie dafür, dass die Hochschuljahre für Studierenden gewiß eine der schönsten Periode in ihrem Leben wird.

Das Georgikon hat immer einen großen Wert auf den qualitativen Unterricht, auf die den veränderlichen Umständen anpassende praktische Ausbildung gelegt. Das ist der Grund dafür, dass die Absolventen der Fakultät in Keszthely immer beim Ausüben ihres Jobs als Agrarfachmann oder Lehrer, Forscher, Bankangestellte, Berater, Händler zu Recht bestehen konnten.

Es ist auch nicht zu vergessen, dass es um eine kleinere Institution handelt, wo sich die Studierenden einander kennen, es bestehen noch immer Studentengemeinschaften, Professor und Student/-in kennen einander gut. Dies spielt besonders jetzt, in dieser wirtschaftlichen Situation eine besonders große Rolle, da wir ausgehend von der familiären Atmosphäre die Studierenden bzw., Kollegen in schwiergiger Lage unterstützen können.

Ein anderer wichtiger Gesichtspunkt ist das Niveau des Professorenkollegiums. Unsere Professoren sind nicht nur an bestimmten Tagen der Woche in Keszthely, sondern sie leben hier von Montag bis Sonntag. Sie halten nicht nur Vorlesungen, sondern kümmern sich um die Studierenden, sie ziehen die talentiertesten von ihnen zu ihren eigenen Forschungen zu. Es ist nicht wegen den vornehmen Positionen an verschiedenen Rangfolgen wichtig, sondern daher, weil eine Universität vom Professorenkollegium beurteilt wird. Das ist eine Garantie dafür, aus den bei uns aufgenommenen Abiturenten in einigen Jahren wettbewersfähige Ingenieure ausbilden zu können.

Was den Studienaufbau betrifft, gibt es BSc, MSc, PhD Studiengänge, Fortbildungsprogramme für verschiedene Fächer bzw. Berufsbildungsprogramme.

Für unsere ausländischen StudentenInnen bieten wir vor allem Bildungskurse in der englischen Sprache und in bestimmten Gebieten Bildungskurse in der deutschen Sprache an.

BSc Studiengang in diesem Jahr:

  • Tierzuchtingenieur
  • Agraringenieur für Ökonomie und Entwicklung des ländlichen Raumes
  • Informatiker und Agraringenieur für Verwaltungszweig
  • Gartenbauingenieur
  • Agraringenieur für Umweltwirtschaft
  • Ingenieur in der Landwirtschaft
  • Ingenieur für Pflanzenzucht
  • Ingenieur für Naturschutz
  • Tourismus-Gastwirtschaft

MSc Studiengang

  • Agraringenieur
  • Tierzuchtingenieur
  • Gartenbauingenieur
  • Agraringenieur für Umweltwirtschaft
  • Biotechnologe für Landwirtschaft
  • Pflanzenarzt
  • Tierernährung und Futtersicherheit
  • Ingenieur für Naturschutz
  • Agraringenieur für Entwicklung des ländlichen Raumes
  • Agraringenieur für Ökonomie

Fortbildungsprogramme

  • Berater für alternative Energierzeugung
  • Pflanzenschutz
  • Reben- und Weinwirtschaft
  • Bodenkunde
  • Tierernähung und Futterwirtschaft
  • Bewahrung der Natur
  • Touristische Destinationsmanagement

Berufsbildungsprogramme

  • Manager-Assistent für Agrarhandel
  • Ingenieur-Assistent für Energetik
  • Wirtschaftsmanager in Englisch&Deutsch
  • Heil-, und Gewürzpflanzenzüchter bzw. Verarbeiter
  • Technologe für Abfallwirtschaft
  • IT Statistiker und Geschäftsplaner
  • Manager eines Gestütes
  • Technologe für Pflanzenzucht und Pflanzenschutz
  • Ökologischer Wirtschaftstechnologe
  • Fachtechniker für Reben-, und Wienkunde

Wissenschaftliche Tätigkeit

Die Fakultät Georgikon an der Pannon Universität in Keszthely gilt als ein international anerkannter, heimischer Zentralpunkt der Agrarforschung dank der jahrzehntelang ausgeführten Forschungs-, und Entwicklungstätigkeit. Der Erwerb wissenschaftlicher Kenntnisse bzw. das kreative Schaffen greift an der Fakultät auf lange Tradition im Bereich der Agrarwissenschaften und verbundenen Disziplinen zurück. Sie hat eine die nationalen Werte hervorgehobene Wissensbasis, auf die die inter-, und multidisziplinarische den modernen Herausforderungen anpassende Forschung & Entwicklungsstrategie stabil aufbaut.

Das Forschungsportfolio mit dem ganzen Spektrum der Agrar hat sich den aktuellen Anforderungen der Zeit enstprechend geändert. Die bedeutendsten Gebiete der wissenschaftlichen Tätigkeit wurden von der Richtung der wissenschaftlichen Werkstättenarbeit in den Doktorenschulen bestimmt. An der Fakultät erfolgt die PhD-Ausbildung in drei Doktorenschulen:

  • Wissenschaften für Pflanzenzucht und Gartenbau
  • Wissenschaften für Tier-, und Agrarumwelt
  • Wirtschafts- und Managementwissenschaft

Die Hauptgebiete der Forschung-Entwicklung:

  • Entwicklung der genetischen Grundlagen mit traditionellen und biotechnologischen Methoden
  • Herausbildung von integrierten und umweltfreundlichen Technologien für Pflanzenzucht und Pflanzenschutz im Interesse der erhaltenen Entwicklung,
  • Untersuchung der Beziehung zwischen Balaton (Plattensee) und der Agrarproduktion.

Dir F&E strategischen Grundaufgaben an der Fakultät Georgikon bzw. ihre Rolle in anderen wissenschaftlichen Richtungen werden basierend auf der Wissenbasis und Infrastruktur in 9 Forschungswerkstätten an der Fakultät und in einer Werkstatt der Institution realisiert.

  • Agrartechnische Fakultät
  • Fakultät für Tierwissenschaft und Tierzuchtkunde
  • Fakultät für Ökonomie und Gesellschaftswissenschaft
  • Fakultät für Methodik der Ökonomie
  • Fakultät für Gartenbau
  • Fakultät für Meteorologie und Wasserwirtschaft
  • Fakultät für Pflanzenzuchtkunde und Bodenkunde
  • Fakultät für Pflanzenwissenschaft und Biotechnologie
  • Institut für Pflanzenschutz
  • Fakultät für Unternehmensökonomie und für Entwicklung des ländlichen Raumes

Die wissenschaftliche Tätigkeit der Fakultät Georgikon verbindet sich eng mit den Forschungswerkstätten des Agrarwissenschaftlichen Zentrums:

  • Zentrum für Kartoffelforschung, Keszthely
  • Forschungsinstitut für Reben- und Weinkunde, Badacsony